Pressemitteilungen​

Hier finden Sie die Pressemitteilungen der PUMPS & VALVES Dortmund

Juni 2022

(Dortmund) Das lange Warten hat sich gelohnt. Nach der coronabedingten Pause erwies sich das Fachmesse-Trio aus Solids & Recycling-Technik und Pumps & Valves 2022 in Dortmund als unverzichtbare Geschäftsplattform. Bei som­merlichen Temperaturen und trotz der neuen krisenbeding­ten Herausforderungen tauschten sich knapp 4.000 Besucher endlich wieder vis-à-vis mit den Experten der 430 Aussteller aus, verfolgten die zahlreichen Fachvorträge und Live-Explosions-Vorführungen und erkundeten die Ausstellung entlang einer der vier Themen-Routen. Vielen war wichtig, sich mit konkreten Anliegen für technische Herausforderun­gen an die Experten wenden zu können.

Mai 2022

(Dortmund) Die Vorbereitungen für die Solids & Recycling-Technik und Pumps & Valves gehen in die nächste Runde. Neu an Bord sind weitere Partner, die das Fachmesse-Trio unterstützen und das Rahmenprogramm mitgestalten. Zusätzlich zum gemeinsamen Live-Termin in Dortmund am 22. und 23. Juni 2022 ist das Messe-Trio nun auch virtuell enger zusammengerückt. Zu Ende April 2022 wurden die Kanäle der renommierten Fachmessen auf LinkedIn und Twitter vereint und damit die Synergien zusätzlich online genutzt. Besucher finden Neuigkeiten zur Messe oder zu den Branchentrends kompakt und zuverlässig nun auch im Netz unter einem Dach.

März 2022
Fachmesse-Trio wegweisend im Trend der Zeit

(Dortmund) Am 22. und 23. Juni 2022 treffen sich Vertreter der Schüttgut-, Recycling- und industriellen Armaturen- und Pumpentechnik wieder live vor Ort in Dortmund. Mit Themenschwerpunkten wie der Prozessautomation und der Nachhaltigkeit in der Produktion zeigt sich das Fachmesse-Trio Solids, Recycling-Technik und Pumps & Valves erneut wegweisend für die Branchen. Bereits 450 fest gebuchte Aussteller erwarten das Fachpublikum im Sommer.

Dezember 2021
Fachmessen sind sichere Geschäftsplattformen – wenn Rahmenbedingungen stimmen

(Dortmund) Easyfairs verschiebt das Fachmesse-Trio Solids, Recycling-Technik und Pumps & Valves auf den 22. und 23. Juni 2022. Damit reagiert der Veranstalter auf die erneut instabile Pandemie-Lage mit der unsicheren Entwicklung der neuen Corona Variante und Homeoffice Pflicht in vielen Firmen der zu erwartenden Fachbesucher. Mit dem neuen Juni-Termin schafft Easyfairs Planungssicherheit für eine sichere Durchführung mit Aussicht auf maximalen Geschäftserfolg für Aussteller und Fachbesucher.

November 2021
Vorbereitung für Solids & Recycling-Technik & Pumps & Valves laufen auf Hochtouren

(Dortmund) Am 16. und 17. Februar 2022 öffnen in Dortmund die Fachmessen Solids & Recycling-Technik zusammen mit der Pumps & Valves wieder ihre Pforten für das Fachpublikum. Die Vorbereitungen für das Fachmesse-Trio laufen auf Hochtouren und die Erwartungen sind entsprechend hoch.

Juni 2021
maintenance und PUMPS & VALVES: Rückblick auf die OnlineDays und Vorfreude auf die RegioDays

(Dortmund, 9.6.2021) Eine gelungene Premiere: So lautet das eindeutige Fazit der Akteure nach den ersten OnlineDays des Messe-Duos maintenance und PUMPS & VALVES. Das breit gefächerte Vortragsprogramm an den vier Tagen zog insgesamt 734 aktive Teilnehmer an, und die Referenten berichten von zahlreichen interessanten Anfragen während und nach der Veranstaltung.

April 2021
Pumps & Valves Dortmund am 16. & 17. 02.2022 gemeinsam mit Solids & Recycling-Technik

(Dortmund) Die Pumps & Valves wird aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Pandemie erneut verlegt und präsentiert sich am 16. und 17. Februar 2022 in neuer Gesellschaft. Zurück im gewohnten Messemonat Februar, findet das Branchenevent für industrielle Pumpen, Armaturen und Prozesse nun parallel zur Solids & Recycling-Technik in Dort­mund statt. Mit dem Terminaufschub ins nächste Jahr sorgt der Veranstalter Easyfairs für mehr Planungssicherheit im Hinblick auf die unruhige Corona-Lage. Aussteller und Besu­cher profitieren gleichermaßen von der neuen Fachmesse-Kombination.

Oktober 2020
Vorfreude aufs Messejahr 2021 – mit maintenance und PUMPS & VALVES

Die „Durststrecke“ war lang, aber jetzt starten die ersten Industrie-Fachmessen. Zum Beispiel hat die „all about automation“ in Essen und Chemnitz gezeigt, wie hoch der Bedarf an persönlichem Kontakt und Austausch in der Industrie ist – und wie man zu Pandemiezeiten eine Fachmesse sicher und erfolgreich organisiert und durchführt.

Das weckt Vorfreude bei den Spezialisten der Instandhaltungsbranche und in der Prozessindustrie. Denn zum Start ins neue Messejahr stehen am 24. und 25. Februar 2021 die maintenance und die PUMPS & VALVES in Dortmund bevor. Das Messe-Duo wird zeigen, wie Fachmessen im Jahr 2021 machbar und zukunftsfähig sind: in regionalem bzw. nationalem Format sowie unter Wahrung hoher Sicherheits- und Hygienestandards.

Pressearchiv der PUMPS & VALVES Dortmund

maintenance und PUMPS & VALVES schließen mit Rekordzahlen in Dortmund

Bei Toresschluss in den Westfalenhallen Dortmund verzeichneten die Fachmessen maintenance und PUMPS & VALVES am 21. Februar 2019 Aussteller- und Besucherrekorde.

PDF-Download

Leitmesse maintenance wieder gemeinsam mit der Fachmesse PUMPS & VALVES in Dortmund

Deutschlands Leitmesse für industrielle Instandhaltung maintenance öffnet am 20. und 21. Februar 2019 ihre Tore in der Messe Dortmund. Zum zehnten Jubiläum der maintenance ist die Fachmesse mit über 200 Ausstellern so groß und vielfältig  wie nie zuvor. 

PDF-Download

Jubiläums-maintenance in Dortmund ist Pflichttermin für die Instandhaltungsbranche

maintenance Jubiläum 2019 in Dortmund: Bereits zum 10. Mal im Dienste der industriellen Instandhaltung – unangefochtene Leitmesse in Deutschland

PDF-Download

Deutsche Leitmesse maintenance Dortmund 2018 mit Besucher-Rekord

PDF-Download

maintenance-Andrang bestätigt Aufstieg zur deutschen Instandhaltungs-Leitmesse

Leitmesse maintenance Dortmund verzeichnet Wachstum

PDF-Download

Presseverteiler

Immer auf dem neuesten Stand - melden Sie sich hier für den Presseverteiler der PUMPS & VALVES Dortmund an.
Füllen Sie einfach folgendes Formular aus.

Pressekontakt

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an:

Tel.: +49 (0)89 127 165 131

Scroll to Top